Neue Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung 21/1 des Kreises vom 21.04.2021 mit einem nur noch auf einen Zonenstreifen von 3 km entlang der Elbe und 500 m entlang der Pinnau (von Uetersen bis zur Elbmündung) gebietsmäßig eingeschränkten Aufstallungsgebot für Geflügel. Das kreisweit geltende Verbot für Geflügelmärkte, -ausstellungen und Veranstaltungen ähnlicher Art bleibt weiterhin bestehen. Diese Allgemeinverfügung wurde heute auf der Homepage des Kreises www.kreis-pinneberg.de unter „Veröffentlichungen/ Bekanntmachungen“ eingestellt und gilt ab dem 22.04.2021

 

Link zur Allgemeinverfügung