Der Seestermüher Umweltausschuss befasste sich auf seiner Sitzung am 21.02.2013 u.a. mit dem Thema der Industrieansiedlung in Stade Bützfleth. Hierzu waren u.a. Herr Witt von der BI Stade Bützfleth sowie Herr Pragal und Herr Berner von der BI Haseldorfer-Marsch anwesend. Neben schon vorhandener Industrie z.B. der AOS, Prokon Areva, des Hafens sowie der DOW plant die Firma DOW ein 950 MW Kohlekraftwerk an ihrem Standort in Bützfleth. Die Genehmigungsunterlagen liegen vom 25.02.-25.03.2013 im Stader Rathaus aus. Diese Unterlagen sowie Vorlagen für Einwendungen können unter folgendem Link bezogen werden: www.bi-stade-altesland.de oder www.bi-haseldorfer-marsch.de

Seestermühe sowie insbesondere auch die umliegenden Gemeinden über Elmshorn hinaus erreichen die Emissionen des Kraftwerks, da diese in der Hauptwindrichtung liegen. Es ist daher sehr wichtig, sich auch auf dieser Elbseite mit dem Thema auseinanderzusetzen.  Für Information zu diesem Thema besuchen Sie bitte gerne die Webseiten der BI's

www.bi-stade-altesland.de

www.bi-buetzfleth.de

www.bi-haseldorfer-marsch.de

 

 

 

Aktuelles