Sitzung der Gemeindevertretung 29.06.2015 im Bürgerhaus

Im nichtöffentlichen Teil wurde eine Bauvoranfrage positiv entschieden sowie die Beauftragung zur Sanierung der Fenster in der Alten Schule beschlossen.

Der öffentliche Teil ab 20 Uhr begann mit einer Einwohnerfragezeit.

Es folgte der Bericht des Bürgermeisters mit u.a. folgenden Inhalten:

  • Energiegespräche zum Stromnetz mit den Stadtwerken Elmshorn zur Sicherheit der Stromversorgung
  • Infoveranstaltung zur Stromtrasse Südlink mit der Vorzugstrasse der Elbquerung bei Hetlingen
  • Sitzung des Bauausschusses des Schulverbandes u.a. zur Sanierung der Flachdächer 
  • Sitzung des Hauptausschusses des Amtes Elmshorn Land
  • BGM Konferenz mit Landrat Oliver Stolz

Es folgte ein kurzer Bericht vom Kulturauschussvorsitzenden Uwe Wollner zu den Grenzenlosen Spielen vom 13.06.2015. 5 Gemeinden nahmen Teil und verbrachten einen kurzweiligen Nachmittag mit 6 Spielen auf dem Sportplatz in Seestermühe. Leider machte am Ende das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung. Als Sieger ging das Team aus Seestermühe hervor und darf die Spiele in 3 Jahren wieder ausrichten.

Im Anschluss berichtete die Sozialausschussvorsitzende Frauke Runge über die letzte Sitzung, in der über die kommenden Veranstaltungen wie Seniorenausfahrt nach Molfsee, dem Adventsbasteln oder der Weihnachtsfeier gesprochen wurde. Zudem möchte die Vorsitzende die Bücherausleihe in der Alten Schule etwas aufgeräumter gestalten. Leider wird der Platz wohl auch als Bücherentsorgung genutzt, was so natürlich nicht gedacht war.

Als nächstes kündigte der Finanzausschussvorsitzende Volker Klüsener die nächste Sitzung am 09.07.2015 an, in der es u.a. um die Trägervereinbarung zur Kita gehen wird.

Im nächsten Punkt zur Verbesserung der Internetinfrastruktur wurde von der Gemeindevertretung beschlossen die Rechtsberatung zu vergeben und sich weiterhin am gemeinsamen Verfahren zur Breitbandversorgung mit dem Amt Rantzau zu beteiligen. 

Anschliessend wurden die Strassen zur Meldung an den Wegeunterhaltungsverband zwecks Sanierung von Teilbereichen der Deckschicht für 2016 beschlossen. Im Einzelnen sind dies die Strassen: Im Felde, Im Esch, Störendamm, Hörsterdamm, Am Altenfeldsdeich 

Im folgenden wurde vom Bürgermeister der Stand des Bebauungsplanes Nr.10 nördlich der Dorfstrasse vorgestellt und das weitere Vorgehen beschrieben.

Als nächtes wurde von der Gemeindevertretung ein Beschluss zum Bebauungsplan Nr.13 südlich der Dorfstrasse nach Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen gefasst.

Im nächsten Punkt wurde die Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde nach Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen beschlossen.

Anschliessend wurde die Freigabe der Ausführungsplanung für die Haustechnik, der Freiflächenplanung sowie aller Leistungsverzeichnisse für das Hochbauvorhaben des Dorfgemeinschaftshauses beschlossen. Dies erfolgte nach gemeinsamer Durchsprache der Leistungsverzeichnisse mit der Arbeitsgruppe, dem Architekten, den Haustechnikern und der Mitglieder des Bauauschusses sowie der Gemeindevertetung.

Die Sitzung endete mit einer weiteren Einwohnerfragestunde.

Aktuelles