Sitzung der Gemeindevertretung 26.05.2014 Bürgerhaus

Im nichtöffentlichen Teil wurden 2 Bauvoranfragen und eine Vertragsangelegenheit positiv entschieden. 

Der öffentliche Teil ab 20 Uhr begann mit einer Einwohnerfragezeit in der u.a. eine Frage zur Umgangsweise mit den Hinweisschildern auf den Vossbau diskutiert wurde.

Im Anschluss wurde in Anwesenheit des Planungsbüros über den Bebauungsplan Nr.4 nördlich der Dorfstrasse (Gebiet für das neue Multifunktionshaus) beraten und der Entwurf- und Auslegungsbeschluss gefasst.

Es folgte der Bericht des Bürgermeisters mit folgenden Inhalten:

  • Treffen der Aktivregion zur neuen Förderperiode u.a. Fördermöglichkeiten für das neue Multifunktionshaus
  • Bauausschusssitzung des Schulverbandes in der u.a. über anstehende Sanierungsarbeiten an den Flachdächern beraten wurde
  • Dorfputz
  • Kindergartenbeiratssitzung
  • Kuratorium Eschschallen/ u.a. Seeadlerthematik
  • Arbeitsgruppe Daseinsfürsorge der Aktivregion
  • Zusage der Telekom , dass ein Interessenbekundungsverfahren positiv bewertet wurde und damit die Internetinfrastruktur im Seestermüher Gemeindegebiet in den nächsten 3 Jahren durch die sogenannte FTTC Technik ertüchtigt wird. Als weitere Ausbaustufe wird im Anschluss die Vectoring Technik eingesetzt. Damit werden dann weit höhere Up-und Downloadgeschwindigkeiten als bisher im Gemeindegebiet zur Verfügung stehen.
  • AG Gerätehaus zum Raumkonzept
  • Aktivregion positive Mitteilung über Förderung des Gerätehauses bis zu 55% der Nettokosten
  • Europawahl mit einer guten Wahlbeteiligung von über 50%
  • Wegeunterhaltungsverband wird in Juni einige Teile von Strassen in Seestermühe abfräsen und neu asphaltieren. Hierzu zählen u.a. Achtern Dieck, Im Esch, Am Altenfeldsdeich, Am Neuenfeldsdeich

Es folgte ein kurzer Bericht von Gemeinderatsmitglied Kai Albarts über den Stand der geplanten Verschönerungsmaßnahmen am Bürgerhaus  sowie ein Bericht der Sozialausschussvorsitzenden Frauke Runge über die Seniorenausfahrt, die dieses Jahr am 28.08. stattfinden soll.

Im folgenden wurde die Jahresrechnung 2013 beschlossen. 

Im Anschluss beschloss die Gemeindevertretung eine zusätzliche Unfallversicherung für Mitglieder der FFW. Damit sind zusätzliche Risiken abgedeckt, die die Unfallkasse der Feuerwehr nicht einschliesst.

Im nächsten Punkt wurde eine Information zur Kindertagesstättenbedarfsplanung gegeben. Hier wurde die Entwicklung der Kinderzahlen in den nächsten Jahren dargestellt, um die Auslastung der Kita optimal gestalten zu können.

Der nächste Punkt stand im Zeichen der weiteren Verbesserung der Internetinfrastruktur. Auch wenn wie oben schon erwähnt die Telekom das Netz in Seestermühe ertüchtigt, ist das langfristige Ziel die Glasfaseranbindung für Seestermühe. Hierzu wurde Beauftragung eines sogenannten Lotsen beschlossen.

Als letzter Punkt wurde über das Aufbringen von Piktogrammen auf die Fahrbahnoberfläche in Bereichen erhöhter Vorsicht wie z.B. Bushaltestellen oder Kindergartenbereich beraten. Es sollen Preise eingeholt werden und damit begonnen werden diese Piktogramme aufzubringen.

Die Sitzung endete mit einer weiteren Einwohnerfragestunde in der u.a. das Aufstellen eines Büchertauschregales im Flur der alten Schule besprochen wurde. Hier sollen alle Bürger die Möglichkeit erhalten, Bücher zu tauschen.

Aktuelles