Neujahrsempfang am 10.01.2016 im Bürgerhaus

Auch in diesem Jahr konnte Bürgermeister Thorsten Rockel und der Kulturausschussvorsitzende Uwe Wollner zum diesjährigen Neujahrsempfang zahlreiche Besucher begrüßen. Das Bürgerhaus war fast bis auf den letzten Platz gefüllt. 

Die Feuerwehrkappelle begleitete den Empfang wieder musikalisch und hatte diesmal auch sehr aktuelle Lieder dabei. Die Eröffnung des Empfangs erledigte der Kulturausschussvorsitzende gewohnt kurz und knackig, um dann das Wort an den Bürgermeister zu übergeben, der in seiner Rede nochmal ins Jahr 2015 zurück blickte und voraus ins Jahr 2016 schaute.

Er berichtete wie gewohnt kurzweilig u.a. von der Flüchtlingsthematik und der sehr engagierten Seestermüher Bevölkerung zu diesem Thema, von den vielen negativen Schlagzeilen, wie den Terroranschlägen oder den Vorkommnissen in der Silvesternacht in Köln und Hamburg, aber auch unpolitisch aus der Fußball Bundesliga oder den Erfolgen der 1.Herren Mannschaft im Fussballpokal und dem Aufstieg in die Bezirksliga. Kommunalpolitische Themen waren u.a. der Neubau des Multifunktions- oder Dorfgemeinschaftshauses am Sportplatz, der immer noch mangelnden Internetinfrastruktur , der Deichverstärkungsmaßnahme und die damit zusammenhängende Umplanung der Verkehrsführung auch durch die Einwände der Seestermüher Bürger, die Schule und dem Kindergarten sowie dem Haushalt für das neue Jahr.

Für das leibliche Wohl wurden die beliebten Schmalz- Käse- und Mettwurstbrote , Kaffee, Sekt oder auch ein Bier gereicht. Es folgten die Grußworte der Vereine und Verbände, u.a. durch die Feuerwehr, dem Sportverein TSV Seestermüher Marsch und dem Deutschen Rotes Kreuz sowie der Speeldeel ut de Masch, die dann als Bonbon obendrauf noch einen kleinen Sketch zum Besten gab.

Bei gemütlichem Klönschnack klang der Nachmittag aus.

 

 

 

  

 

 

 

 

Aktuelles