Flüchtllngshilfe in Seestermühe

Fragen und Anregungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

28.01.2016 Integrationsstammtisch im Bürgerhaus

Auch zu diesem Stammtisch kamen wieder ca. 20 Personen, um sich zum aktuellen Stand der Flüchtlinge in Seestermühe auszutauschen. Es besteht leider immer noch das Problem , dass sich einige Flüchtlinge nicht bei Amt abmelden, wenn sie Seestermühe verlassen. Der TSV bietet die Möglichkeit für Flüchtlinge an Trainings teilzunehmen. Bei Bedarf bitte mit dem Vorsitzenden Herrn Pliquet Kontakt aufnehmen. Am 18.02. findet ein Termin auf dem Kirchensaal in Seester zur Flüchtlingsthematik statt. Hierzu ist auch HerrLaedke von der Flüchtlingshilfe Emlshorn eingeladen. Der nächte Termin für den Integrationsstammtisch im Bürgerhaus ist der 29.02. um 19:30 Uhr.

 

03.12.2015 Integrationsstammtisch im Bürgerhaus

Der Stammtisch war diesmal von ca. 25 Personen besucht. Der Bürgermeister gab noch einmal einen kurzen Überblick über die aktuelle Situation. Leider melden sich die Flüchtlinge teilweise nicht beim Amt ab, wenn sie die Unterkunft, aus welchen Gründen auch immer, wieder verlassen. Der Sprachunterricht läuft weiterhin Freitags ab 10.00 h, montags ab 10.00 h und mittwochs ab 18.00 h im Bürgerhaus in Seestermühe. Es soll nach einer Möglichkeit gesucht werden freies Internet für die Flüchtlinge zugänglich zu machen, etwa über FREIFUNK. Einige Helfer bieten Fahrdienste für Flüchtlinge an. Falls sie an einer Patenschaft für Flüchtlinge interressiert sind, melden sie sich bitte bei Pastorin Feddersen. Nächster Termin für den Integrationsstammtisch im Bürgerhaus ist der 28.01.2016 um 19:30 Uhr.

 

26.10.2015

Es werden noch Patenschaften für Flüchtlinge gesucht. Dies heisst nicht eine Rund um die Uhr Betreuung, sondern vielmehr erster Ansprechpartner für die entsprechenden Flüchtlinge. Bei Interesse bitte bei Pastorin Feddersen melden.

Der Sprachunterricht für die Flüchtlinge findet an folgenden Terminen statt: Freitags ab 10.00 h, montags ab 10.00 h und mittwochs ab 18.00 h im Bürgerhaus in Seestermühe.

Der nächste Stammtisch findet statt am 03.12.2015 um 19:30 Uhr im Bürgerhaus.

25.09.2015

Termine für die Integrationsstammtische finden sie hier.

Möchten sie auch in die Liste der Helfenden aufgenommen werden und dadurch regelmäßige Infos erhalten, melden sie sich bitte beim Bürgermeister oder der Sozialauschussvorsitzende Frauke Runge oder sie schreiben eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Alle Bürgerinnen und Bürger, die Patenschaften übernehmen möchten, setzen sich bitte mit Frau Pastorin Feddersen in Verbindung. 

Bezüglich Aufbau einer Kleiderkammer ist Frau Daniela Bühler die Ansprechpartnerin.

Neben der Übernahme von Patenschaften sind Sprachkenntnisse aus dem arabischen Raum wünschenswert. Bitte teilen sie uns Kontaktadressen von Personen mit, die auf diesem Gebiet über Kenntnisse verfügen. 

 

10.09.2015:

Am 10.09.2015 fand im Seestermüher Bürgerhaus die Informationsveranstaltung zum Thema Hilfe für Flüchtlinge in Seestermühe statt. Ca. 50 Besucher folgten der Einladung der Sozialausschussvorsitzenden Frauke Runge sowie des Bürgermeisters Thorsten Rockel. Ein so großes Interesse war schon etwas überraschend für die Einladenden, jedoch sehr positiv und zeigt die Hilfsbereitschaft der Seestermüher Bürgerinnen und Bürger. Sowohl die Vertreterin des Ordnungsamtes des Amtes Elmshorn Land Kerstin Westphal als auch Bürgermeister Thorsten Rockel gaben Informationen zum aktuellen Stand der Flüchtlingszahlen und der weiteren Entwicklung. Zudem wurden Probleme der zur Zeit im Amtsbereich untergebrachten Flüchtlinge beispielhaft geschildert. Alle Hilfswilligen konnten sich in eine Liste eintragen und werden demnächst vom Bürgermeister weitere Informationen erhalten. Zusätzlich soll versucht werden dringend benötigte Dinge zu sammeln und bei Bedarf zu verteilen. Hierzu zählen Kleidung, Kinderspielzeug, Möbel oder ähnliches. Eine Seestermüher Bürgerin bot die Einrichtung einer Kleiderkammer an. Auch soll versucht werden Patenschaften für die Flüchtlinge einzurichten und es soll einen Stammtisch in regelmäßigen Abständen geben, an dem sich die Helfenden untereinander austauschen können.

Wir werden auf dieser Internetseite demnächst diese Informationen veröffentlichen, so dass sich auch aller Bürgerinnen und Bürger, die nicht an dieser Infoveranstaltung teilnehmen konnten, an der Hilfe beteiligen können.

Sollten vorher Fragen bestehen oder sollten sie Anregungen zu diesem Thema haben können sie sich auch direkt an den Bürgermeister oder die Sozialauschussvorsitzende Frauke Runge wenden oder sie schreiben eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Aktuelles